Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKWeitere Informationen
Sinzig ist Fairtrade-Stadt
Sinzig ist Fairtrade-Stadt

06. August 2019

Gleiche Chancen durch Fairen Handel

In diesem Jahr findet unter der Schirmherrschaft von Bundesminister Dr. Gerd Müller die Faire Woche vom 13. bis 27.09. wieder bundesweit mit über 2000 Veranstaltungen statt. Sie steht unter dem Motto "Gleiche Chancen durch Fairen Handel", und es geht dabei um die Geschlechtergerechtigkeit. Frauen und Mädchen leisten weltweit einen großen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung, stehen dabei aber oftmals vor großen Herausforderungen. Sie werden auf gesellschaftlicher, finanzieller und politischer Ebene benachteiligt, denn sie verdienen teilweise viel weniger als Männer, sind häufiger von Armut betroffen und haben in Ländern der Südhalbkugel weniger Zugang zu Bildung, Geld und Krediten, außerdem sie sind nicht oder nur sehr selten in Führungspositionen vertreten.

Der Faire Handel liefert jedoch wertvolle Ansätze, um das Menschenrecht der Geschlechtergerechtigkeit zu fördern. Fair-Handels-Unternehmen lehnen Geschlechterdiskriminierung ab und setzen sich aktiv für eine Gleichberechtigung ein. Frauen bekommen einen gerechten Lohn, werden in Entscheidungsprozesse einbezogen und haben Zugang zu Bildung und Weiterbildungen. Damit trägt der Faire Handel dazu bei, dass Strukturen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft so gestaltet werden, dass Frauen ihr volles Potenzial entfalten können.

Da Sinzig Fairtrade-Stadt ist, wird es in dieser Zeit ebenfalls Aktionen geben, die aktuell in der Presse mitgeteilt werden. Die Fairtrade-Stadt-Steuerungsgruppe im Bürgerforum lädt dazu ein, in dieser Zeit gezielt Produkte aus Fairem Handel zu probieren und dabei zu bleiben, um der Verantwortung nachzukommen, für Gerechtigkeit zu sorgen und etwas gegen den Hunger in der Welt zu tun. Da die Kleinbauern ökologisch-nachhaltig arbeiten, leisten sie auch noch einen wertvollen Beitrag gegen den Klimawandel, unter dem sie jetzt schon empfindlich zu leiden haben.


Sinzig ist Fairtrade-Stadt – wir machen mit!

Brigitte Karpstein